Uni-Muscials

Was waren die Uni-Musicals?

Die Musicalaufführungen der damaligen Professur für Musikpädagogik waren bundesweit die Nummer Eins: Von 2002 bis 2022 gab es keine Universität in der Bundesrepublik, an der Produktionen im gleichen Umfang und gleicher Qualität durchgeführt wurden. Im zweijährigen Turnus stellte Prof. Dr. Wolfgang Pfeiffer, Professor für Musikpädagogik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Musicals auf professionellem Niveau auf die Bühne. Bei jedem Musical (ca. 30 Vorstellungen) kamen rund 20.000 Zuschauerinnen und Zuschauer in die Aula der Philosophischen Fakultät am Campus Regensburger Straße Nürnberg, was verdeutlicht, dass die Uni-Musicals zu einem festen Bestandteil des Kulturangebots der Stadt Nürnberg geworden waren. Unter Anleitung eines professionellen Teams aus den Bereichen Regie, Choreografie und Gesang wurden die ungefähr 35 Studierenden zu Schauspielerinnen und Schaupielern, Tänzerinnen und Tänzern sowie Sängerinnen und Sängern ausgebildet. Die Musicalproduktionen haben somit gezeigt, dass moderne Lehrkräfteausbildung nicht nur im Hörsaal stattfinden kann.

Eindrücke der Uni-Musicals:

 

Historie der Uni-Musicals:

2022: HAIR

2018: The Wizard of Oz

2016: Natürlich Blond

2014: Cats

2012: Aida

2010: Imagine

2008: Fame

2006: Schooldays

2004: Joseph

2002: Linie 1